Trainer-Ausbildung

TK-Andreas-Weber

Ansprechpartner zur Trainer-Ausbildung ist unser Beauftragter für Aus-, Fortbildung und Schulsport Andreas Weber. Kontakt-Informationen →

Die Ausbildung zum C-Trainer/in Faustball im Rheinischen Turnerbund umfasst mindestens 120 Lerneinheiten inklusive Prüfung. Die Ausbildung gliedert sich in zwei große Bereiche.

  • Die sogenannten Basisqualifizierungen
  • Die fachspezifischen Ausbildungen

Die Basisqualifizierungen sind im Prinzip für alle Sportarten gleich. Sie umfassen den Erwerb der B-Schiedsrichterlizenz (im Umfang von 16 Lerneinheiten), die Durchführung einer “Erste-Hilfe-Grundausbildung” (im Umfang von 16 Lerneinheiten) und die Durchführung der allgemeinen Basisqualifizierung (sportartübergreifend im Umfang von 30 Lerneinheuten).

Im Anschluss folgen die “fachspezifischen Ausbildungen” für den Fachbereich Faustball. Diese bietet der RTB gegliedert in drei Modulen an:

  • Modul 2 (fachspezifische Ausbildung, 32 Lerneinheiten inklusive Prüfungen)
  • Modul 3 (fachspezifische Ausbildung, 32 Lerneinheiten inklusive Prüfungen)
  • Modul 4 (fachspezifische Ausbildung, 30 Lerneinheiten inklusive Prüfungen)

Die Teilnehmer sollten das 16. Lebensjahr vollendet haben und die Anmeldung muss durch einen dem DTB bzw. DFBL angeschlossenen Verein erfolgen. Die einzelnen Bestandteile müssen nicht in der oben angegebenen Reihenfolge absolviert werden, es empfiehlt sich allerdings die Module der Basisqualifizierungen vorab durchzuführen.