Leverkusen gewinnt des Frauen RTB Pokal

Braschosser TV (Corinna Rosenberg) – Am vergangenen Sonntag wurde in Siegburg der RTB Pokal der Frauen ausgespielt. Der gastgebende Braschosser TV stellte dabei ebenso zwei Teams wie der Bundesligist vom TSV Bayer 04 Leverkusen. Das Teilnehmerfeld komplettierte das Team vom Leichlinger TV.
Schon in der Vorrunde konnte der TSV Bayer 04 Leverkusen seiner Favoritenrolle gerecht werden. Die beiden Braschosser Mannschaften hatten mit Verletzungs- und Personalsorgen zu kämpfen. Trotzdem zog man sich achtbar aus der Affäre und belegten die Plätze dahinter. Die Heimreise antreten musste der Leichlinger TV, der nach der Vorrunde Platz 5. belegte.

In der Qualifikation trafen nun jeweils Leverkusen und Braschoss aufeinander. In beiden Partien ging Leverkusen verdient als Sieger vom Feld und bestritt daher das Finale vereinsintern. Ebenso wurde Platz 3 vereinsintern beim BTV ausgespielt. So hießt der Endstand Leverkusen I vor Leverkusen II und dem Braschosser TV I.

Für die Braschosser war es ein Probelauf vor der Heim-DM der Frauen 30 am 08. und 09. April 2017. Leider konnte das Frauen 30 Team jedoch nicht komplett antreten. Trotzdem war es eine gelungene Veranstaltung, die sicher noch mehr an Reiz gewinnen würde, wenn sich mehr Vereine zu einer Teilnahme hinreißen lassen würden.

Ergebnisse des RTB der Pokal Frauenals PDF Datei

Über den Author

avatar